Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Panasonic CQ-RDP151N

Letzte Änderung:
11.12.2017, 21:02

 

Panasonic CQ-RDP151N

 

Dieses Autoradio gab es vom Schrott. Erwartungsgemäß ohne Funktion.

Keine Reaktion auf 12V oder den Einschaltbefehl...

 

 

Innen war ein schaltbarer Spannungsregler zu finden, ein KIA78 R10PI (10V).

Dieser bekam keinen Einschaltbefehl auf dem Pin 4 (Control). Bei extern angelegten 12V an diesem Pin bekommen die folgenden Spannungsregler ihre geregelten 10V. 

Dahinter folgt ein 7805 für die Steuerspannung.

Ein weiterer 7808 ist scheinbar nur für die Beleuchtung zuständig, und hängt hinter einer Diode an Pin 14 der Anschlussbuchse. Anschlussbuchse: Achtung, merkwürdige Zählweise der Pins!

 

Die Ansteuerung des KIA78 kommt direkt aus einem µP (NEC), von dem die Beschriftung leider nicht mehr lesbar ist. Sollte der Fehler aber hier liegen, ist eine Rep. sowieso nicht möglich. 

 

Alle anderen Spannungen sind ok, Elkos und Kondensatoren sehen gut aus. Strom ist aber zu niedrig, bei 12V auf Dauerplus und Schaltplus nur etwa 5mA. 

 

Reparatur wird vertagt. 


Hier noch weitere Chips die in dem Gerät zu finden sind: 

TDA7479D    SINGLE CHIP RDS DEMODULATOR + FILTER

TEA6320    Sound fader control circuit

LG72144    PLL Frequency Synthesizer

 

Belegung von div. Autoradio-Steckern

 

05/14 hb

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login