Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Weidmüller Printjet Pro

Letzte Änderung:
30.05.2019, 22:55

 

Weidmüller Printjet Pro

 

Dieser Industriedrucker ist vorgesehen für das Bedrucken von Beschriftungsschildern. 

Basis des Geräts ist ein Ricoh Aficio GX3050N Gelsprinter (Geldrucker). Dieser wurde von Weidmüller mit zusätzlicher Peripherie erweitert, um die Zuführung von genannten Schildern zu ermöglichen. 

Unter anderem wird nach dem Druck die Tinte noch "eingebrannt". Die Tinte wird auch eine Besonderheit sein, und ist wahrscheinlich nicht mit der originären Tinte von Ricoh kompatibel. 

Ich habe ein ausgemustertes Gerät erhalten. Dieses war leider lange Zeit außer Betrieb, damit ist die Tinte im Inneren eingetrocknet. 

Der große Vorteil der beständigen Tinte ist damit ein großes Problem. Weder übliche Reinigungsmittel noch Lösemittel (Aceton, MEK) können die Tinte zufriedenstellend anlösen. 

Damit wird das Gerät schlagartig uninteressant und praktisch irreparabel. Der Druckkopf ist extrem verbaut, und kaum zu zerlegen und zu reinigen. 

Mit dem Wissen, dass sich "unter der Haube" ein GX3050N verbirgt, ist eventuell denkbar, sich einen fabrikneuen Drucker zu organisieren, und alle betroffenen Teile zu transplantieren. Dazu gehören mindestens das Patronenfach, Tintenleitungen, Druckkopf und Reinigungseinheit. 

Leider ist das Druckermodell von ca. 2006. NOS-Geräte gibt es teilweise in Amerika für rd. 300-400 Euro einschließlich Versand. In Europa ist kaum ein Gerät zu finden.

Interessanterweise wurden die Drucker von Ricoh vor einigen Jahren extrem günstig verkauft, findige Händler haben die Geräte dann "entbundlet", und die Patronen sowie Restgelbehälter einzeln verkauft. Damals wären nackte Geräte ohne Patronen und Co. wahrscheinlich einfach abzugreifen gewesen... 

Für die genannten 400 Euro wird die Aktion aber auch unattraktiv, Weidmüller bietet das Nachfolgemodell im Austausch für 1.295 Euro an...

 

Falls aber irgendwann ein günstiges OEM-Modell in Neuzustand verfügbar sein sollte, wird eine Reparatur auf jeden Fall versucht.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login