Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Eheim 2080 Aquarienfilter

Letzte Änderung:
30.05.2019, 22:55

 

Eheim 2080 Aquarienfilter

 

Mit diesem Aquarienfilter kam ein Arbeitskollege. Die Heizung heizt schon länger nicht, jetzt schmeißt das Ding den FI, und ein Hebel war gebrochen. 

 

 

Die Elektronik sitzt in einem kleinen Kompartment, dieses war zu einem großen Teil abgesoffen. Das erklärt den FI-Fehler. Also mal aufgemacht und getrocknet. 

 

 

Das Wasser kam sehr wahrscheinlich durch die Durchführung der Heizschlange. Hier wurde also die Dichtung mit etwas Vaseline neu eingesetzt und die Klemmung einmal angeknallt. Beobachten ist angesagt. 

 

Dann war noch die Heizung. Die Heizschlange hat ca. 110 Ohm, das passt zu den angegebenen 500W. Im Betrieb gemessen: Relais hat keinen Durchgang. Also tauschen. 

 

 

Original nennt sich JQX-115F: Zwei Schließer, 12V DC Spule. Hier eignet sich ein Finder 40.52.7.012.0000. 

 

 

Hier nochmal kurz eine Übersicht über den Leistungsteil. Die beiden mit "ext" gekennzeichneten Leitungen werden wohl zu einem Temperaturbegrenzer gehen, dieser sitzt in einem kleinen Stück Plastik in der Nähe der Heizung. 

 

 

Der gebrochene Pumphebel war mit viel Pattex Stabilit und etwas eingearbeitetem VA-Draht ebenfalls schnell repariert. 

 

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login