Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Bosch PSB 500 RE

Letzte Änderung:
11.12.2017, 21:02

 

Bosch PSB 500 RE

Diese Bohrmaschine kam von einem Kollegen, mit dem Fehler dass sie nur in eine Richtung läuft.

 

 

Aufgemacht, was bei der relativ neuen Maschine noch ziemlich gut geht. Torx/Schlitz-Schrauben. 

Ein Träger für die Kohlebürsten war schon reichlich angeschmort, dadurch war das Blech im Kunststoff gewandert, und der geschmolzene Kunststoff hat sich um die Kohle gebördelt, und damit isoliert.

 

 

 

Leider war es mit dem Richten der Kohlenträger, und entfernen des geschmolzenen Kunststoffs nicht getan. 

Die Aufnahme für die Kohlebürstenträger ist drehbar gelagert, und bekommt Spannung über einen Schleifring. Da dieser ebenfalls warm geworden war, hat sich auch dieser verformt, und nun keinen anständigen Kontakt mehr.

 

 

Da der gesamte Kohlenträger nach oben gewandert war (Im Bild nach unten), lag dieser nicht mehr plan auf dem Gegenring auf. Hier musste also auch gerichtet, und der überschüssige Kunststoff entfernt werden. 

 

Danach lief die Maschine wieder ohne Probleme, allerdings ist diese immer noch "vorgeschädigt". Durch Dauerbetrieb, Staub, kann der gleiche Fehler durch Wärme, Übergangswiderstand und die Kombination daraus (thermal runaway) erneut auftreten. Dann wäre die Maschine aber wohl schrottreif.

 

Hier ein Thread mit einem ähnlichen Problem: 

https://ngb.to/threads/1576-Bosch-Bohrmaschine-Wahl-der-Drehrichtung-defekt-Bilder-Reparatur

 

05/14 hb

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login