Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Philips PerfectDraft HD 3620

Letzte Änderung:
13.10.2017, 09:29

 

Philips PerfectDraft HD 3620

 

Diese Heim-Zapfanlage kam von einem Kollegen, und zeigte keine Funktion mehr. Lediglich beim Ausziehen des Netzsteckers blinkte das Display kurz auf. 
Fehler wurde im Netzteil vermutet. Also mal aufgemacht. 

 

 

Vorne zu sehen sind ein Plastikstößel für einen Mikroschalter (Fasserkennung) und ein Metallstößel (Temperaturfühler).

Die Plastikabdeckung lässt sich nach dem Lösen von vier Kreuzschlitzschrauben abnehmen und gibt die Technik frei...

 

 

Die Kühlung geschieht per Peltierelement mit einem großen Kühlkörper. Dazu kommt eine Pumpe, welche per Luftdruck das Fass unter Druck setzt, eine kleine Steuerplatine und links hochkant das Netzteil.

 

 

 

 

Die Elkos auf der Sekundärseite des Netzteils zeigten optisch schon "Beulenpest" und meßtechnisch einen hohen Ripple von über 1,2V. 

Verbaut sind 3 Stück 1000µF/16V.

Nach dem Tausch der Elkos auf hochwertige 105°C-Typen war das Gerät direkt wieder funktionsfähig.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login