Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Bosch Maxx WTL 120 Trockner

Letzte Änderung:
11.12.2017, 21:02

 

Bosch Maxx WTL 120 Trockner

 

 

Mit diesem Problem kam ein Arbeitskollege. 

Sein Wäschetrockner war komplett "tot". 

 

Also, mal angeschaut, und erstmal die neuralgischen Punkte abgescannt: Klixon, irgendwelche Fühler, aber soweit alles OK. 

 

 

 

 

Zum Bedienpanel vorgearbeitet, und hier mal Spannungen kontrolliert. Die Steuerspannung fehlte. Diese wird per Schaltnetzteil erzeugt. Dazu wird hinter dem Programmwahlschalter, welcher ebenfalls die Phase schaltet, über einen 47R Widerstand und einen Brückengleichrichter ein Zwischenkreis geladen (320V). Aber noch nicht mal dieser bekam etwas...

Also die Gleichrichterdioden und den Ladewiderstand kontrolliert: Aha! der 47R Widerstand durch... 

 

 

 

 

 

 

Platine ausgebaut, und mal vorsichtig die Steuerspannung extern angelegt. Die Elkos waren auf 25V ausgelegt, also mal mit 5V angefangen: Platine gibt Lebenszeichen, rote LED blinkt, und der Piezo geht. Klar, er meldet wahrscheinlich Fühlerbruch o.ä. 

 

Den defekten 47R (3W) also ausgetauscht, und Netzseitig mal mit vorsichtig bis 90V DC hochgefahren. Geknallt hat nichts, und das Schaltnetzteil bringt sekundärseitig 10V DC. 

Nach weiterer Forschung ist das wohl ein häufiger Fehler. Oft reißt es aber auch noch die Schalttranse oder eine Drossel mit...

 

Nach dem Einbau funktionierte das Gerät wieder einwandfrei.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login