Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Bosch/Ceag LS230 Ladegerät

Letzte Änderung:
13.10.2017, 09:29

 

Bosch/Ceag LS230 Ladegerät

 

 

 

Dieses Ladegerät für Handscheinwerfer hatte einen Wackelkontakt. 

Also mal aufgemacht.

 

 

 

Als erstes zeigte sich auf der Platine ein deutlich angekohlter Widerstand, dieser versorgt die "Netz"-LED. Mal gemessen: 

Über den Widerstand fallen 24,7V ab, die LED zieht 40mA. Ergibt fast ein Watt am Widerstand (620R). 

Um den Strom zu drücken, und die Wärme besser abzuleiten, wurde ein 1k5 für 2W verbaut. 16mA für die 3mm LED reichen völlig.

 

 

Hier zeigte sich, dass wohl schonmal eine Leiterbahn weggebrannt ist, und geflickt wurde

 

 

Das war aber noch nicht alles. Ein Kontakt der Primärseite des Netztrafos hatte sich wohl selbst ausgelötet. Dies war wohl der Wackelkontakt...

 

 

Interessehalber nochmal ein baugleiches Gerät aufgemacht. Auch zwei weitere zeigten die Probleme mit dem Widerstand. Ebenfalls ausgetauscht gegen 1k5. 

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login