Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Busch + Müller Fahrradrücklicht

Letzte Änderung:
16.11.2018, 22:06

 

Busch + Müller Fahrradrücklicht

 

 

 

Mit diesem Fahrrad kam ein Kollege. Defekt nach Sturz. Das Gehäuse hatte er schon geöffnet. Ein Goldcap, 1F/5,5V hatte sich losgerissen, d.h. Punktschweißungen der Kontaktfahnen ab, und Lötfahnen aus der Platine gerissen. 

Leider ließ sich das Material des Goldcaps absolut nicht löten. Daher wurden die Kontaktfahnen auf der Kontaktseite mit Lötzinn "aufgepanzert", und mit Druck in das Gehäuse eingebaut. Ein Kabelbinder hielt alles an Ort und Stelle. 

Das Gehäuse ließ sich mit Pattex Stabilit sauber wieder verkleben. Funktion war anschließend direkt wieder gegeben. 

 

Bei dem Goldcap zeigen die Pfeile Richtung Minuspol. 

 

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login