Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Bandelin Sonorex RK102 Ultraschallbad

Letzte Änderung:
11.12.2017, 21:02

 

Bandelin Sonorex RK102 Ultraschallbad

 

 

Dieses Ultraschallbad kam defekt, sagt angeblich nichts mehr. Probiert: stimmt. 

 

Im Gerät steckt eine Platine, schön per conformal coating geschützt. Auf dieser sitzt die HF-Erzeugung.  

 

Feinsicherung, F2A, defekt. Gemessen: Kurzschluss. Hinter dem Gleichrichter. 

 

 

Also mal die Platine abgescannt, und Informationen rangeschafft, laut dem Internet sind die Leistungstransen wohl anfällig. Also diese mal ausgelötet. Ein Transistor, BUY69A, mit Kurzschluss gefunden. 

 

 

Für diesen ist von Reichelt noch Ersatz erhältlich. Die Beschriftung der Kondensatoren mittels eines kleinen Aufklebers deutet darauf hin, dass diese selektiert sind. Es empfiehlt sich damit wohl, gleich beide zu tauschen.  

Beim Öffnen des Geräts kamen außerdem schon kleine Fragmente von - wahrscheinlich - Ferrit entgegen. Ein Schwinger ist gebrochen. 

 

 

Nach dem Ersetzen des Transistors aber einen Probelauf über ca. 1h durchgeführt: Sowohl beide Schwinger, als auch die Heizung funktionieren. Ein Test mit Alufolie zeigte, dass doch relativ viel Leistung ins Wasser abgegeben wird.

Reparatur erfolgreich.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login