Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Minn Kota 35

Letzte Änderung:
17.11.2017, 21:43

 

Minn Kota 35

 

Diesen Minn Kota 35 Elektroaußenborder konnte ich für den Wert einer Kiste Bier erwerben, als ungeprüft an Bastler. 

 

 

Nach Abholung und Test stellte sich heraus, dass der Motor nicht lief. 

 

Das Unterwasserteil wurde geöffnet, hier kam ein ganzer Schwung Wasser raus.

 

Der Kohlenträger, gefertigt aus einem Material vergleichbar mit Hartpapier-Platinenmaterial, hatte sich durch die Feuchtigkeit aufgelöst. Die Wicklungen waren scheinbar in Ordnung. 

 

 

In Kleinarbeit wurde der Kohlebürstenträger aus Platinenmaterial, Glasfaser + Epoxy, neu aufgebaut. Die Reste des ursprünglichen Trägers wurden dafür zusammengepuzzelt, eingescannt, bearbeitet, ausgedruckt, auf FR4 übertragen, ausgesägt/gefräst/gefeilt/gebohrt. Die Halter wurden auf die neue Platte gesetzt und befestigt. 

 

 

 

 

Danach wurde der Kollektor wieder blank gemacht, und das Unterwasserteil zusammengebaut. 

 

 

Ein Test im Wasser zeigte: Alles bestens!

 

 hbaar - 08/2012

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login