Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Gerätschaften > APC Back-UPS RS 800

APC Back-UPS RS 800

 

Diese USV konnte vom Schrott abgegriffen werden. Akkus sahen noch gut aus, und nach aufladen und manuellem Start ließ die USV sich mit einem Heißluftfön belasten. 

Verbindung zum PC geschieht über ein Schnittstellenkabel auf USB, welches zur USV einen 10P10C (RJ50) Stecker hat. Sowas hat natürlich niemand liegen. 

Zum Testen daher einmal die Belegung auf USB rausgeklingelt. Alle USB-Signale sind in der USV gut erreichbar. 

 

Die Belegung des originalen Kabels: 

http://pinoutsguide.com/UPS/apc_usb_cable_pinout.shtml

 

 

USB+ und GND sind auf einer 10-poligen Pfostenleiste verfügbar, D+ und D- an zwei Fusistoren in der Datenleitung. 

 

 

 

 

Die provisorische USB-Leitung wurde durch den Ausschnitt des Überspannungsschutzes für Telefonleitung geführt, der dafür ausgebaut wurde.

 

Die Software für den PC nennt sich PowerChute, und ist bis Windows 8 verfügbar. 

 

Software installiert, USB angeschlossen - Machine is running. 

Da alles ordnungsgemäß funktioniert, kann das originale Kabel geordert werden.

 

Hier noch eine gute Seite auf Deutsch, über die ähnlichen, kleineren Modelle: 

 

http://reinhardweiss.de/german/backups.htm

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login