Sie sind hier: Startseite > Garage > Quads > Xpea 110 Kinderquad

Xpea 110 Kinderquad

 

Diese Kiste hat ein Bekannter Feb. '15 für seine Tochter gekauft. Als defekt, wohl mehrere Jahre nicht gelaufen. 

Hingefahren, angeguckt... ziemliche Höhle. Aber mal für schmalen Taler mitgenommen. 

 

Batterie tiefentladen. Magnetschalter vom Anlasser war schon abgepflückt, da hatte sich wohl schon einer versucht...

 

Also mal die komplette Verkleidung ab. 

 

Wie es sich für so einen China-Böller gehört, ist natürlich auch jegliche Schwachsinns-Elektronik dabei: "Alarmanlage" mit Funkfernbedienung und Fernstart... Eieieiei. Interessehalber gleich mal aufgemacht: 

 

Syna-Alarmanlage f. Quad 

 

Ersteinmal alles sondiert, und einen eigenen Schaltplan rausgezeichnet. Später festgestellt: Gibts doch alles fertig...:

 

Handbuch mit Schaltplan

 

 

Zum Testen alles unnötige abgeklemmt: Zündschloss, Funkfernbedienung, alle Kabel zum Lenker. Auch ohne Batterie funktioniert die Zündung. Ladespule, Pickup, CDI und Zündspule sind extra Systeme. 

Motor dreht per Anlasser, hat aber keinen Funken. Nachdem die Werte der Ladespule und vom Pickup okay waren, Kerzenstecker und Kerze getauscht: Funke da!

Anschließend einmal Ventile kontrolliert, diese waren etwas stramm, also erstmal gelöst. 

Das Motorenöl war schon mehr Fett als Öl, also den letzten Rest einmal abgelassen, und durch neues Öl ersetzt. 

Dann noch den Vergaser kontrolliert, Schwimmer eingestellt, ansonsten sah der Vergaser gut aus. Außer dass die Benzinschläuche schon so verhärtet waren, dass sie bei der Demontage gebrochen sind... Also auch neu.

Mit dieser Minimalkonfiguration lief der Motor schonmal - hängt sauber am Gas, und läuft recht ruhig. Sehr schön!

 

 

 

Alles in allem bisher folgende Teile ersetzt: 

Benzinschlauch
Benzinfilter
Magnetschalter Anlasser
Batterie
Zündkerzenstecker
Zündkerze

 

Mittlerweile die ganze Kiste mal einigermaßen zusammengebaut. Scheinwerfer und Rücklicht sind leider defekt, und deshalb nicht mehr verbaut.

 

 

 

 

 

Bilder, Einzelheiten: 

Linker Seitendeckel: Anlasser und Polrad

 

 

Linker Seitendeckel (innen): Ladespule Zündung, 12V-Spule, Pickup

 

Ventildeckel offen: 

 

 

 

Tipps und Tricks: 

Bei Fehlersuche, z.B. kein Funken: Alles Unwichtige abstecken: Alarmanlage, Kabel zum Lenker, Zündschloss. Dann direkt am Magnetschalter überbrücken.

Die Benzinschläuche von Werk sind Schrott! Umgehend ersetzen. 

Bei Elektrikproblemen zuerst überall mal die Masse kontrollieren.

Die verbaute Batterie ist vom Typ YTX4L-BS.

Zündkerze mit der Bezeichnung "A7T" lässt sich ersetzen durch eine NGK "4549 CR7HSA"

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login