Sie sind hier: Startseite > Funktechnik > Analogfunk > Betriebsfunk VHF/UHF > Motorola CP040

Motorola CP040

 

Diese Handfunkgeräte für VHF und UHF gibt es in der 4-Kanal- oder 16-Kanal-Variante. 

Einsteiger-Serie, in Deutschland wird wohl nur die Guppy-Serie vertrieben. 

 

Programmierkabel: 

Programmiert wird das Gerät über die seitliche Zubehörbuchse am 2,5mm-Klinkenanschluss per BUS+ und GND. 

Als Adapter kann ein serielles Ribless-Cable verwendet werden, wie auch für die GP-Professional-Serie. 

Hier funktioniert aber nicht jedes Kabel. Ich habe verschiedene vorhandene Kabel probiert. Für die GP-Serie ist ein Pulldown zwischen BUS+ und GND vorhanden. Hier waren bei einem nicht mit dem CP040 funktionierendem Kabel 18k zu messen, ein Kabel mit 21k funktionierte.

Ist ein solches Kabel vorhanden, kann es wie folgt adaptiert werden: 

 

 

Da an der Klinkenbuchse keine Versorgung für den Adapter anliegt, muss diese extern erfolgen, z.B. mit einem 9V Block. 

Angeblich gab es mal kleinere bis größere Probleme mit zu langenKlinkensteckern. Zur Not die Spitze kürzen wenn der Bootstrap-Modus nicht benötigt wird. 

Hier noch weitere Infos... z.B. auch zum Bootstrap-Modus. 

 

http://agh-technik.orgfree.com/motofunk.html#CPxxx

http://www.cqham.ru/uniprog2_eng.html

 

 

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login