Sie sind hier: Startseite > Funktechnik > Analogfunk > Alarmierung FME 4m > Bosch FME88, Motorola Skyfire 4

Bosch FME88, Motorola Skyfire 4

 

Hier ein paar Bilder und Infos zum Bosch FME88/Skyfire 4/Oelmann ME200.

Die Bilder zeigen einen geöffneten FME88N (Nurton!)

 

 

 

 

Für die Programmierung ist die Firmware-Version des Melders wichtig. So lange kein Update o.ä. durchgeführt wurde, ist diese auf der Platine zu finden, hier unter dem Barcode-Etikett. Die letzten 2 Ziffern sind entscheidend, z.B. ".03", wie bei diesem Melder.

 

 

Programmiert wird die Version .03 unter Dos mit der ME-Prog-Software, über die serielle Schnittstelle, per TTL-Pegelwandler. Belegung des Melders ist im Internet zu finden. 

 

Es versteht sich von selbst, dass zur Programmierung entsprechende Hardware notwendig ist, hier ein "Laptop" (Compaq 286) aus dem Jahr 1988. 

 

 

Die Programmiersoftware gibt einen EEProm-Editor her. Hier müsste man noch mal graben, was die einzelnen Adressen bedeuten...

 

 

Als nächstes kommt hier ein Motorola Skyfire 4. In diesem steckt ein Quarz mit der Angabe 64,9750, da mal die ZF drauf, 86.375: K465OB. 

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login