Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Reparaturen > Güde Schweißgerät MIG 190 Kombi

Letzte Änderung:
15.04.2019, 22:34

 

Güde Schweißgerät MIG 190 Kombi

 

Dieses Schweißgerät hat ein Bekannter als defekt gekauft. 

Im Gerät war ein Varistor in der Versorgung gesprengt: 

 

 

 

Außerdem war eine F6,3A Sicherung durch. 

Mal einen Schaltplan organisiert: 

 

 

Der Varistor sitzt über den 27V und hinter der 6,3A Sicherung. Vermutung: Jemand hat das Gerät an 400V angeschlossen, und fälschlicherweise auf 230V eingeschaltet. Statt 27V hat man dann (27*1,41)=38V hinter dem Trafo. 

 

Der Varistor ist angeblich ein S20K30: 

V/AC max. 30 V
V/DC max. 38 V
Varistor-Spannung 47 V
 
So einen Varistor also organisiert, die Platine so gut es ging gereinigt, Anschlussbeine des alten Varistors ausgelötet und versucht von oben einzulöten - keine Chance. Somit musste dann die Platine doch noch runter, ist aber relativ gut machbar. 
 
 
 
 
 
Dann noch die Sicherung ersetzt - läuft.
 
 
 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login