Sie sind hier: Startseite > Bastelbude > Akkubelegung > Motorola

Motorola

 

 

CP040

 

 

 

MTP850ex

 

 

GP68

 

 

 

GP Professional (GP320...GP380)


 

MTP850

links = Masse für 1-Wire
D = 1-Wire Datenpin

 

MTP3250

linke Masse = GND für 1-Wire

 

FuG 10

 

Motorola MT700

Akku NLN4462B

 

 

MTH650

Li-Ion Akku 4,1V, ohne 1-wire lässt sich das Gerät einschalten, bringt aber eine Meldung dass der Akku nicht erkannt wurde.

 

Motorola P110/GP300

 

P210

9,6V

 

MX-Series

Atex-Akku für MX-Serie: 

 

Visar

 

 

 

Jedi-Serie (GP900/GP1200, MT2100, MTS2000...)

 

Die Atex-Akkus für die Jedi-Serie unterscheiden sich von den Non-Atex Akkus wie folgt: Die Standard-Version hat in den "im Dreieck" angeordneten Kontakten nur zwei belegt: Plus, Minus. Bei den Atex-Akkus wird über den dritten Pin die Sendeendstufe versorgt. 

Ein Standard-Akku an einem Atex Gerät funktioniert nicht ohne weiteres. Der Sender funktioniert nicht. Hier muss entweder am Akku oder am Funkgerät eine Brücke eingebaut werden. Kommt die Brücke ins Funkgerät, ist die Atex-Zulassung natürlich hin. 

Ein Atex-Akku an einem Standard-Gerät ist ebenfalls nicht ganz Problemlos, aber mehr dazu hier: 

http://www.batlabs.com/gp900.html

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login